TiB-TaiKai 2019

Veröffentlicht von SG-B-B-News am Jul 08 2019
Neuigkeiten >>

Das diesjährige TiB-Taikai, fand an einem sonnigen Samstag im Juni statt. In entspannter Atmosphäre fanden die drei Wettkämpfe statt. Nicht zuletzt für alle Teilnehmer entspannt, weil die Helfer wieder fleißig und konzentriert bei der Sache waren. Aufgrund der versprochenen Wetterlage wurde auch gleich zu beginn beschlossen, das der letzte Wettkampf – der Einzelwettkampf – von allen bestritten werden kann. Es versprach also viele Schüße an diesem Tag zu geben.

„Hôsha Shinchû“* überlieferte Urakami Sensei im Jahr 12 der Ära Shôwa (1937), denn „ehrliche Schüsse" sind ehrenvoll, woran uns Thomas B. zu Beginn erinnerte. Er unterstrich den Heki-Aspekt noch durch das Yawatashi, zu dem ein aufgerüsteter Schütze (Dagmar B.) sozusagen parat steht. Sie führte uns dann auch als Wettkampfleiterin hervorragend durch den Tag.

Beim TiB-TaiKai ist ebenfalls ehrenvoll, wer das kleinstmögliche Mato erreicht. In diesem Jahr konnte Stefan B. vom TiB 1848 e. V. die Größe von 30 cm erreichen.

Wer wissen möchte, was es mit den unterschiedlichen Mato-größen auf sich hat, sollte den hier verlinkten älteren Beitrag dazu lesen.

Den Manschaftswettkampf konnte in diesem Jahr Viper aus dem Kyudo Dojo Berlin für sich entscheiden.
1. Platz Viper – Viktor, Petra, Walter  (7, 10, 8 Treffer)
2. Platz Karpador – Jens, Daniela, Clemens (5, 4, 8 Treffer)
3. Platz Mut – Martin, Uwe, Thomas S. (0, 9, 7 Treffer)

Im anschließenden Einzelwettkampf konnte sich Petra B. Aus dem Kyudo Dojo Berlin e.V. durchsetzen. Sie hatte auch schon im Mannschaftswettkampf eine beeindruckend hohe Trefferquote.
1. Platz Petra (Kyudo Dojo Berlin)
2. Platz Wolfgang (SGBB)
3. Platz Eléne (Kyudo Dojo Berlin)

*Wer etwas darüber lernen möchte, muss wohl mit dem Kyudo beginnen.

Foto: Christian Angl

(AK)

 

Zurück