Bericht Berliner Meisterschaften 2019

Veröffentlicht von SG-B-B-News am May 06 2019
Neuigkeiten >>

Berliner Kyudo Meisterschaften 2019 (Kinteki)

(Text von Steffi Goldmann)

Am 27. April 2019 richtete das Kyudo-Dojo Berlin e.V. erneut die jährlichen Berliner Kyudo Meisterschaften aus, deren Veranstalter die Sektion Kyudo im Judo-Verband Berlin e.V. war.


32 Schützen vom 3. Kyu bis 5. Dan nahmen an der 22. Berliner Mannschaftsmeisterschaft teil.

Platz 1 ging an das Team Nanashi 4.0 bestehend aus Thomas Stier (9/12), Larissa Merkel (6/12) und Rolf Zimmer (6/12), nachdem die Schützen im dritten Satz mit 9/12 Treffern das höchste Satzergebnis des gesamten Wettkampfs erzielten.

Auf Platz 2 folgte das Team Kobayashi Maru mit Michael Lösche (2/12), Daniela Krausche (9/12) und Jens Ötvös (6/12).

Platz 3 ging an das Team Die Dreisten Drei bestehend aus Ronny Ströhmann (10/12), Conny Bauer (2/12) und Markus Kosselt (4/12).

* * * 

Die 16 trefferstärksten Schützen der Mannschaftsmeisterschaft nahmen anschließend an der 31. Berliner Einzelmeisterschaft teil, die im Tournament-Modus durchgeführt wurde.

Die folgenden Zweierwettkämpfe endeten bis zum Schluss mehrfach in spannenden Stechen.

Den 1. Platz belegte Thomas Stier, Platz 2 erkämpfte sich Andrea Knafla, Platz 3 ging an Ronny Ströhmann.

Herzliche Glückwünsche an die Gewinner, allesamt bei der SG Bergmann-Borsig, Abt. Kyudo, und vielen Dank an alle Helfer.

Ein besonderer Dank geht hierbei an Thomas Baer (5. Dan), der als Kampfrichter die Wettkämpfe leitete.
 

Abb.: Gruppenbild Berliner Meisterschaften 2019

Zurück