100-Pfeile-Taikai

Veröffentlicht von SG-B-B-News am Sep 05 2019
Neuigkeiten >>

Niemand hat gesagt, dass es einfach werden würde, aber das Wetter hat alles noch schwieriger gemacht. Die Sonne brannte auf uns und den armen Rasen nieder. Auch wenn man sich nicht beschweren darf, weil es ja immerhin nicht regnet. So oder so beeinflusst einen das Wetter nunmal beim schießen und ist in jedem Extrem eine zusätzliche Herausforderung.

Diesmal konnte Arndt den ersten Platz gegen 13 weitere Schützen erringen. Den Zweiten Platz belegte dicht gefolgt Walter aus dem Kyudo Dojo Berlin und wiederum dichtauf den dritten Platz Steffi, ebenfalls Kyudo Dojo Berlin. Generell war in diesem Jahr das Trefferfeld recht dicht. Zeitweise gab es vom Besten zum schwächsten Trefferergebnis nur 10 Pfeile unterschied und es blieb bis zuletzt bei allen Rängen spannend, wer noch Andere einholen kann. Ein Stechen war dann glücklicherweise nicht nötig.

Einen großen Dank geht an unseren Wettkampfleiter

Thomas, der erste Erfahrung sammeln konnte für seine jüngst begonnene Wettkampfleiter-Ausbildung und an Erina für ihre ausdauernde Schreibarbeit der Ergebnisse. Durch das straffe Zeitprogramm ist ein konzentrierter Helfer immer besonders wichtig.

Am Ende wurde mit vielen Aufrundungen eine Summe von 210 € zum spenden gesammelt. Hierfür wurde für jeden Nicht-Treffer 20 Cent bezahlt oder eben beliebig mehr. In diesem Jahr wurde sich einheitlich entschieden, dass das Geld wieder wie schon 2017 in Form von Sachspenden an das Franziskanerkloster an der Wollankstraße geht.

Wer möchte kann unserem Beispiel gerne folgen und z.b. saisonale Kleiderspenden abgeben, Waschmittel oder sogar Zeit spenden.

Foto: Andrea Knafla, Christa Kochan

(AK)

 

Zurück